Spielberichte2022-08-12T09:43:07+02:00

Spielberichte

November 2022

18. November 2022|

Schwieriges Spiel für die 1. Herren   Die Vorzeichen vor dieser Partie gegen den FC aus Huntlosen sind klar und die Rollen zugeteilt. Im Spiel gegen den Tabellenletzten gehen wir als Tabellenzwölfter, als Favorit hinein, gerade nach dem klaren 3:0 Hinspielerfolg. Doch genau darin liegt auch die Gefahr, der sich die Truppe von Coach Neumann allerdings bewusst ist. Denn der, seit vergangenem Wochenende, neue Tabellenletzte steht mit dem Rücken zur Wand und muss nun Erfolge einfahren. Mit einem Torverhältnis von 19:71 ist es nicht nur die stotternde Offensive, sondern insbesondere die löchrige Defensive, die den Gästen Sorgen bereitet. Doch Spiele gegen den Tabellenletzten sind immer eine schwierige Sache, denn niemand möchte in diesen Momenten gerne patzen. Auf der anderen Seite steht allerdings auch, dass die Mannschaft um Kapitän Louis herum aktuell wohl in der bislang besten Phase der halb gespielten Kreisligasaison ist. Mit nun 8 Punkten aus den vergangenen 5 Spielen befinden wir uns im Aufwind und auch das Spielgeschehen spricht wieder für die 1. Herren. Nach einer schwierigen Phase haben wir es geschafft, unseren Spielstil aus dem letzten Jahr, der uns so erfolgreich gemacht hat, wiederzufinden und kommen immer besser in die Spur. Gerade deshalb und aufgrund der ins Knipserspiel einsteigenden Offensivabteilung (5 Tore in den letzten 2 Spielen durch Stürmer oder Offensivspieler) ist Coach Neumann sehr zuversichtlich, dass wir die 3 Punkte im vorletzten Spiel des Jahres auf dem heimischen Rasen behalten werden. Wir hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung, aber zieht euch bitte warm an, denn auch bei 0-2°C wollen wir gesund mit euch durch die letzten beiden Spielwochen des Jahres gehen!!   Letztes Hinrundenspiel unserer Damen   Am Samstagnachmittag treten unsere Damen in ihrem letzten Hinrundenspiel gegen SV Fortuna Einen II an. Die Partie wird gegen 16:00 Uhr in Einen angepfiffen. In diesem Spiel wird unsere Damenmannschaft unter Coach Neumann auflaufen. Vorab schon mal ein großes Dankeschön an ihn! Mit einem Unentschieden und sieben Siegen in Folge stehen die Wüstingerin weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Diesen Tabellenplatz wollen sie auch zur Winterpause verteidigen, weshalb in Einen die nächsten drei Punkte geholt werden sollen. Mit nur 11 kassierten Gegentoren aus acht Spielen stellt der SF Wüsting bisher die stärkste Verteidigung der Saison. Der SV Fortuna Einen II führt mit 10 Punkten die untere Tabellenhälfte an. Mit nur 20 erzielten Treffern aus sieben Spielen, stellen die Damen aus Einen eine der angriffsschwächsten Mannschaften der Liga. Die letzten beiden Spiele gegen die Damen aus Hude und Nikolausdorf konnten sie ebenfalls nicht für sich entscheiden. Von den absolvierten Heimspielen hat der Sportverein jedoch nur ein Spiel verloren, weshalb die Partie dennoch nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Wir hoffen, dass wir mit einem Sieg die Tabellenführung auszubauen können, um die Hinrunde als Herbstmeister zu beenden. Wir würden uns freuen, wenn einige von euch uns beim letzten Punktspiel des Jahres unterstützen würden.  

15. November 2022|

Erste Herren zeigt zwei Gesichter und sichert Punkte Am vergangenen Freitagabend war die 1. Herren unter der Leitung von Coach Neumann zum dritten Mal in dieser Saison bei den Beckeln Fountains zu gefordert. Nachdem man im Hinspiel trotz drückender Überlegenheit nicht über ein 0:0 hinauskam setzte es im Pokal eine empfindliche 1:2 Niederlage auf eben jenem Platz, auf den wir am Freitag zurückkehrten. Dieses Mal war allen von vornherein auch die Wichtigkeit dieses Auswärtsspiels bewusst, denn es ging um wichtige Punkte gegen den Abstiegskampf. Allerdings zeigte die 1. Herren zwei Gesichter und somit zeichneten sich zwei unterschiedliche Verläufe der Halbzeiten ab. In der ersten Halbzeit waren wir über lange Strecken verhalten und zogen uns bis kurz vor die Mittellinie zurück, um bei Ballgewinn unser schnelles Umschaltspiel zu nutzen. Das ein oder andere Mal kamen wir damit auch in den 16er der Gäste, ohne wirklich gefährlich zu werden. In der 30. Minute war es dann aber doch so weit, dass wir einen Hochkaräter als Chance bekommen sollten, denn nachdem Eike im 16er zu Fall kam, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Zu unserem Leidwesen scheiterte Louis leider mit seinem mittig platzierten Schuss am Beckelner Schlussmann. Als wenn dies nicht genug äre, konterten die Beckelner uns vier Minuten später nach alter Manier aus und der Tempovorteil der Beckelner Sturmspitze stellte das Halbzeitergebnis auf 1:0 für die Hausherren. Zur zweiten Hälfte hatte Coach Neumann dann allerdings ein goldenes Händchen. Mit einem Dreifachwechsel kamen Claas, Hendrik Paradies und Hannes für die ansonsten fehlerfrei agierenden Lars, Markus und Marvin in die Partie. Die Wechsel hatten sofort den gewünschten Erfolg: Keine 40 Sekunden waren im zweiten Durchgang gespielt, da setzte sich Claas auf rechts durch und bediente Hendrik P. im Zentrum mustergültig zum Ausgleich. In der Folge waren wir aggressiver und griffiger in den Zweikämpfen und erspielten uns mit hohem Ballbesitzanteil Chance um Chance im Strafraum der Gäste. Zum Verlauf passte es, dass es Louis mit einer starken Einzelleistung war, der in der 76. Minute zum viel umjubelten 1:2 für uns traf. Dies sollte trotz intensiver Schlussphase auch das Endergebnis sein. Mit nun acht Punkten aus den letzten fünf Spielen gehen wir hochmotiviert in die Vorbereitung für das Duell mit dem FC Huntlosen am kommenden Freitag. Wir wünschen allen Fans eine erfolgreiche und gesunde Woche!     Derbysieg   Am vergangenen Freitagabend konnten unsere Damen das Derby gegen den FC Hude für sich entscheiden. Die Partie endete mit einem klaren 8:1 Sieg. Wie auch in den vergangenen Spielen waren die ersten Spielminuten eher hektisch. Es dauert ein paar Minuten bis sich die Wüstinger Damen in die Partie einfinden konnten und die Oberhand erlangten. Schließlich war es das erste Spiel der Saison, welches gegen eine 9er-Mannschaft stattfand. In der 14. Spielminute kam dann die Erleichterung durch den Führungstreffer von Janneke Stolle. Von der Außenlinie bis in den Fünfmeterraum konnte sie sich stark durchdribbeln und schob den Ball anschließend mit ihrem schwächeren rechten Fuß über die Torlinie. Nur fünf Minuten später fiel das 2:0 nach einer schönen Seitenverlagerung [...]

11. November 2022|

Derby der Damen Am kommenden Freitagabend findet um 19:30 Uhr das nächste Heimspiel der Wüstinger Damen statt. In dem bevorstehenden Derby treten Wir gegen den FC Hude an. Mit bisher vier Siegen aus vier Heimspielen sollen auch nun die nächsten drei Punkte zuhause geholt werden. Mit insgesamt sechs Siegen und einem Unentschieden belegen unsere Damen mit 19 Punkten zurzeit den 1. Tabellenplatz. Die Tabellenspitze soll auch in dieser Partie verteidigt werden. Der Gegner FC Hude belegt aktuell mit nur einem erzielten Sieg den vorletzten Tabellenplatz. Mit 43 kassierten Gegentoren aus sieben Spielen stellen die Huder Damen die zweitschlechteste Defensive der Liga. Jedoch konnten die Damen aus Hude nach einer nur knappen Niederlage gegen die SG Nikolausdorf/Littel erst vergangenen Spieltag ihren ersten Saisonsieg feiern. Aus diesem Grund sollte auch der FC Hude keinesfalls unterschätzt werden. Wir sind jedoch voller Motivation, um mit eurer Unterstützung auch den nächsten Sieg auf unserem Rasen zu holen. In diesen Sinne würden wir uns freuen, wenn ihr uns bei unseren Derby anfeuert.     Aufsteigerduell mit Spannung erwartet Am Freitag, den 11.11. kommt es zum dritten Aufeinandertreffen zweier Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse, denn zum dritten Mal heißt der Gegner unserer 1. Herren Beckeln Fountains. Nach einer eindeutigen Tendenz in der letzten Saison stehen die Vorzeichen diesmal anders. Mit einem Unentschieden im Hinspiel und dem Sieg der Beckelner im Pokal steht es quasi 1:0 nach gewonnenen Duellen für den Gastgeber am kommenden Freitag. Diese Statistik möchte die Truppe von Coach Neumann nach den erschreckend schwachen ersten beiden Spielen gegen die Fountains natürlich geraderücken. Wäre das nicht schon Schmankerl und Anregung genug, die Reise nach Harpstedt auf sich zu nehmen, so ist es vielleicht die Formkurve der beiden Teams. Während Beckeln drei Siege aus den letzten fünf Spielen holen konnte, geht auch die Formkurve bei unserer 1. Herren steil nach oben. Nach hervorragenden Auftritten in den letzten Wochen kam am vergangenen Freitag gegen den TSV Ganderkesee auch die Sturmabteilung unserer Grün-Weißen in Fahrt. Die Torstatistiken beider Teams geben zusätzliche Hoffnung, dass die Grün-Weißen mit Erfolg heimkehren werden. Schaut man sich diese an, stellt man fest, dass die 1. Herren fast genau halb so viele Tore kassiert, allerdings auch geschossen hat. Es wird also spannend am Freitag, doch Coach Neumann ist nach einer guten Trainingswoche überzeugt von seinen Schützlingen und freut sich, viele bekannte Gesichter in Harpstedt zu sehen.    

9. November 2022|

Erste Herren punktet dreifach und überzeugt   Im Duell gegen den TSV Ganderkesee am vergangenen Freitag war die Marschroute durch Coach Neumann von vornherein klar, ein Sieg sollte her. Nach den vergangenen Wochen, in denen man bereits gegen Harpstedt und Hude gute Spiele zeigte und gegen Wardenburg überraschend zum Punktgewinn kam sollte der zweite Dreier zum Rückrundenauftakt eingetütet werden. Doch die erste Halbzeit war auf beiden Seiten sehr zerfahren. Sowohl die 1. Herren als auch die Gäste leisten sich im Mittelfeld viele Ballverluste und kamen selten vor das gegnerische Tor. Mehr Fahrt sollte nach den Korrekturen in der Halbzeit auf beiden Seiten folgen. Sowohl die Gäste als auch die Truppe rund um Kapitän Louis brachten ein ballsichereres und besseres Spiel auf den Rasen. Und das sollte belohnt werden. In der 59. min bekam Louis den Ball knapp vor dem Strafraum in halbrechter Position und versenkte ihn unten links. Leider hielt die Führung nicht lange. Wie bereits im Hinspiel setzte sich TSV Stürmer Hasselberg durch und glich die Partie aus. Kurz danach verletzte er sich allerdings an der Schulter und konnte nicht weitermachen, gute Besserung an dieser Stelle. Doch auch der Ausgleich beirrte uns nicht, unser Spiel weiter geduldig aufzuziehen und so dauerte es knapp 10 Minuten, bis der Ball quer durch den 16er hindurch Marvin am langen Pfosten als Abnehmer fand. Mit dem 2:1 im Rücken und Gästen, die nun mit langen Bällen versuchten, unsere Hintermannschaft zu überspielen konnten wir immer wieder unsere schnellen Außen in Szene setzen. Zuletzt in der Schlussminute in der Niklas schlussendlich auf Eike ablegte, der den Ball zum 3:1 in die Maschen drückte. Damit war dann auch Schluss und wichtige 3 Punkte bleiben in Wüsting. Allen Anhängern wünschen wir eine erfolgreiche Woche und dann geht es am kommenden Freitag zum Aufsteigerduell mit den Beckeln Fountains.   Siegesserie der Damen setzt sich fort   Am vergangenen Sonntagnachmittag haben unsere Damen ihr 7. Punktspiel der Saison gegen den BSV Benthullen-Habern absolviert. Die Partie startete zunächst ziemlich ausgeglichen ohne jegliche Torchancen beiderseits. Dies änderte sich jedoch in der 11. Spielminute als Janneke Stolle den Ball sicher unten links im Eck verwandelte. Nur wenige Minuten später flankte Celine Röder den Ball in den Strafraum, wo er nach einem Abpraller vor den Füßen von Franziska Kramer landete. Diese zog direkt ab und verwandelte den Ball unhaltbar im Tor. Aber auch Benthullen-Habern hatte den Druck nach vorne und konnte schließlich durch einen Schuss von der Strafraumkante den Anschlusstreffer erzielen. Das Spiel wurde hierdurch vor der Halbzeit nochmal hektisch, weil die Wüstinger auf jeden Fall mit drei Punkten nach Hause fahren wollten. Ein wenig Erleichterung gab es kurz vor dem Halbzeitpfiff als Celine Röder aus dem rechten Halbfeld einfach mal aufs Tor schoss und den Ball unter die Latte, hinter die Torlinie, setze. Nach dem Wiederanpfiff dauert es nicht lange bis Celine ihren nächsten Treffer erzielte. Janneke bekam einen langen Ball aus der Abwehr und konnte diesen einwandfrei in die Mitte des Strafraums flanken, wo Röder den Ball im Tornetz verwandelte. Die [...]

4. November 2022|

Punkte im Spitzenspiel machen Lust auf mehr Bevor es mit Duellen gegen die Tabellennachbarn aus Ganderkesee, Huntlosen und Beckeln in den für unsere 1. Herren richtungsweisenden November geht, schauen wir noch einmal zurück auf das Match am vergangenen Wochenende. Auswärts beim damaligen Tabellendritten VfR Wardenburg hat wohl kein Auswärtiger unseren Jungs Punkte zugetraut. Die Wardenburger begannen die Partie dominant und erspielten sich gleich gute Abschlussmöglichkeiten. Unter dem Druck der hochanlaufenden Gastgeber gab es in der 15. Spielminute ein Missverständnis in unserer Abwehrreihe, das der VfR nutzte und 1:0 in Führung ging. Der weitere Verlauf der ersten Halbzeit war sehr einseitig. Zwar versuchten wir Nadelstiche zu setzen, doch war der letzte Pass meist viel zu ungenau. Wardenburg erspielte sich noch einige Chancen, scheiterten aber entweder an Dario oder schoben die Kugel weit am Gehäuse vorbei, sodass wir glücklich mit 1:0 in die Halbzeitpause gingen. In der zweiten Hälfte sahen die knapp 100 Zuschauenden eine andere Partie. Kompaktheit und die dadurch entstehenden Zweikämpfe sollten zum Schlüssel des Erfolgs werden. Bereits in der 48. Minute steckte Eike den Diagonalpass perfekt in den Lauf von Claas, der den Torwart umkurvte und dann abgeräumt wurde. Die Folge: Gelbe Karte und Strafstoß für Wüsting. Kapitän Louis legte sich den Ball zurecht und schob ihn am rechten Pfosten vorbei. Doch das zog den Männern um Coach Hanau nicht den Zahn, sie spielten weiter mutig mit und erspielten sich einige gute Möglichkeiten. Die erfolgreichste Chance gab es in der 80. Spielminute. Nach einem Foulspiel im Mittelfeld brachte Tammo den fälligen Freistoß in den 16er, mit dem Hinterkopf verlängerte Christoph den Ball, der vom Torwart an den Pfosten gelenkt wurde und noch im Spiel war. Christoph schaltete am schnellsten, drehte sich und der Ball lag vor seinen Füßen. Mit einem Lächeln im Gesicht schob er den Ball zum vielumjubelten Ausgleichstreffer ein. Mit dem Punktgewinn geht es zum Rückrundenauftakt am Freitagabend gegen den TSV Ganderkesee. Die Gäste haben sich nach schwachem Saisonstart gefangen und stehen acht Punkte vor uns in der Tabelle auf Platz 9. In unserem ersten Kreisligaspiel zu Saisonbeginn hieß das Endergebnis 1:1. Die Männer um den wiedergenesenen Coach Neumann wissen, dass Freitag was drin ist und sind nach einer guten Trainingswoche heiß auf den nächsten Dreier!   Nächstes Auswärtsspiel unserer Damen   Am Sonntagnachmittag treten unsere Damen um 14 Uhr gegen den BSV Benthullen-Habern an. Mit fünf Siegen in Folge im Gepäck sind wir nach einer Woche Spielpause voller Motivation für die nächste Partie. Bereits vergangenen Spieltag konnten wir uns auswärts beim Ahlhorner SV mit 4:0 durchsetzen. Nun sollen gegen den BSV Benthullen-Habern die nächsten drei Punkte eingeholt werden. Die Damen aus Benthullen-Habern konnten aus sieben absolvierten Partien bisher nur sieben Punkte mitnehmen. Daher stehen sie zurzeit nur im Mittelfeld der Tabelle. In den sieben bestrittenen Partien haben die Benthullener Damen bereits 22 Gegentore kassiert. Damit ist ihre Defensive aktuell die drittschlechteste der Saison. Aber auch die Damen aus Benthullen-Habern sind nicht zu unterschätzen, da sie im Durchschnitt vier Tore pro Spiel erzielen. Wir freuen uns auf eine [...]

Oktober 2022

30. Oktober 2022|

Erste Herren gegen zwei Spitzenteams   Nach dem Spiel ist vor dem Spiel sagte bereits Sepp Herberger seiner Zeit. In diesem Sinne ist auch die aktuelle Woche der 1. Herren zu sehen. Am vergangenen Freitag ging es gegen den Tabellenführer aus Harpstedt und am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel gegen den VfR Wardenburg auf dem Programm. Aber wie immer alles der Reihe nach. Am vergangenen Freitag konnten alle mit gereisten Anhänger ein sehr ansehnliches Spiel bestaunen in dem die Truppe von Coach Neumann mit den Harpstedtern ebenbürtig war. Einziger Wermutstropfen war erneut die Chancenverwertung, in der sich gezeigt hat, warum die blau weißen Gastgeber nun mit dem TV Munderloh an der Tabellenspitze stehen. Denn die Gastgeber nutzten ihre ersten beiden Chancen im ersten Durchgang und gingen mit zwei zu null in Führung. Nach dem späten Anschlusstreffer durch Christoph kurz vor der Halbzeit kam noch einmal Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Doch in der zweiten Halbzeit konnte man, trotz dessen, dass man die bessere Mannschaft war, dies nicht in Tore umwandeln und so nutzte Harpstedt eine Torchance gut 10 Minuten vor Schluss für die Entscheidung. Mit diesem 3:1 geht Coach Neumann allerdings voller Frohmut in die neue Trainingswoche, denn das Spiel hat gezeigt, dass die Mannschaft, die von der letzten Saison langsam wieder findet und die Spitzenmannschaften der Kreisliga vor Probleme stellt. Eben vor solche Probleme möchte die Mannschaft am kommenden Sonntag auch die Wardenburger stellen. Die Wardenburger sind von einem ähnlichen Kaliber, wie die Harpstedter am letzten Freitag. Wenn die Jungs um Kapitän Louis in dieser Woche ordentlich an der abschlussschwäche arbeiten, ist auch in Wardenburg mit dieser Leistung durchaus ein Gewinn möglich. Wir hoffen, dass wieder eine Menge Anhänger den Weg zu diesem Auswärtsspiel finden und wünschen allen grün-weißen eine erfolgreiche und gesunde Woche!  

Nach oben