Spielberichte2022-08-12T09:43:07+02:00

Spielberichte

September 2022

27. September 2022|

Damen holen ersten Saisonsieg   Am Freitagabend konnten unsere Damen in ihrem zweiten Punktspiel den ersten Saisonsieg einholen. Die Partie gegen die Damen des VfL Wildeshausen II startete zunächst etwas hektisch. Nach 15 Minuten kam jedoch etwas mehr Ruhe in das Spiel und unsere Damen ließen den Ball durch die Reihen laufen. Die Wüstinger kamen immer besser in das Spiel und setzen die Gegner unter Druck. Trotz des hohen Ballbesitzes und einiger guten Torchancen konnten unsere Damen erst nach 30 Minuten den Führungstreffer erzielen. Sina Claußen konnte aus ca. 20 Metern Entfernung den Ball unten links in der Ecke des Tores platzieren. Nach dem Führungstreffer dauerte es nur fünf weitere Minuten bis Laura Jankovic das 2:0 erzielen konnte. Jana Baumann legte den Ball mit viel Übersicht Richtung Elfmeterpunkt ab, wo Laura den Ball sicher verwandeln konnte. Wüsting war nun sehr gut im Spiel angekommen, sodass sie kurz vor der Halbzeit durch Jana Baumann noch auf 3:0 erhöhen konnten. Nach der Halbzeit ging es zunächst wieder hektisch los. Unsere Damen machten zwar weiterhin das Spiel, aber diesmal leider mit einigen Fehlpässen. Es dauerte einige Minuten, bis die Wüstinger mal wieder zu einem richtigen guten Torabschluss kamen. Der Ball wollte nach dem Wiederanpfiff einfach nicht ins Tor. Die Damen kämpften aber allesamt weiter bis Janneke Stolle in der 72. Spielminute einen Traumpass in die Tiefe spielte, wo Vanessa Kreutner den Ball sicher ins Tor schieben konnte. Wüsting erhöhte somit auf 4:0. Auch in den letzten Spielminuten kamen die Damen aus Wildeshausen nicht einmal bis vor unseren Kasten. Das Spiel endete somit mit einem klaren 4:0 Sieg, wodurch unsere Damen wichtige drei Punkte holen konnten.   Erste Herren zahlt weiter Lehrgeld   Den bisherigen Saisonverlauf in der Kreisligasaison haben sich wohl nicht nur Anhänger und Fans, sondern auch alle Aktiven der 1. Herren anders vorgestellt. In vielen Spielen fehlt das kleine Quäntchen Glück, von dem wir im letzten Jahr noch profitierten und so zahlt die Truppe von Coach Neumann im ersten Drittel der Saison eine Menge Lehrgeld. Am Freitagabend war ebenfalls so ein Abend, an dem einiges zusammenkam, was uns auch die nächsten Wochen noch verfolgen wird. Aber der Reihe nach. Kompakter zu stehen und uns dadurch Sicherheit für unser eigenes Spiel zu holen, war die oberste Prämisse für das Aufsteigerduell gegen den BTB. Dies gelang und wir kamen gut in die Partie, in der Niklas bereits nach 10 Minuten einen Hochkaräter im 1 gegen 1 liegen ließ. Die darauffolgende Ecke war allerdings von Erfolg gekrönt. Nachdem der Ball zunächst aus dem 16er rausgeschlagen wurde, wurde der Ball über die Kette erneut hereingegeben. Ein Verteidiger rückte zu spät raus und so stand Tammo völlig allein vor dem Gästegehäuse und brachte die Kugel mit etwas Glück im Kasten unter. Danach ging es munter hin und her und wir vergaben weitere gute Chancen auf das 2:0. Kurz vor der Halbzeit kam es, wie es kommen musste und Dario unterlief ein seltenes Missgeschick. Einen Moment zu lange gewartet, schoss er den Anlaufenden Stürmer an und der [...]

23. September 2022|

Nächster Dämpfer für 1. Herren   Nach dem gestrigen Dienstagabend steht fest, dass die 1. Herren auch in ihrem 6. Spiel in Folge sieglos bleiben und nun seit 3 Partien punktlos. Gegen den TV Dötlingen setzte es am Ende eine deutliche 4:0 Niederlage. In der ersten Halbzeit bewegten wir uns auf Augenhöhe und es ergab sich ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen. Eine dieser Chancen war ein Freistoß für Dötlingen an der Strafraumkante in der 28. Minute. Dieser wurde geschickt unter der Mauer durch in die Maschen zur 1:0 Führung gedrückt. Danach war es bis zur Halbzeit trotzdem eine ausgeglichene Partie. In der zweiten Halbzeit setzte auch Dötlingen mehr und mehr auf die schnellen Außen und kam mit einem Doppelschlag in der 50. und 54. Minute zur, zu dem Zeitpunkt, verdienten 3:0 Führung. Unbeirrt wollten wir unsere Spielidee weiter auf den Platz bringen, was uns an diesem Abend allerdings nicht gelang. Das 4:0 durch einen Konter war die Konsequenz. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin und am Ende haben die Dötlinger verdient 3 Punkte entführt. Für unsere 1. Herren heißt es nun wieder einmal Kräfte sammeln und lernen, um am Freitag ein anderes Gesicht zu zeigen. Dort geht es um wichtige drei Punkte gegen den Mitaufsteiger aus Bookholzberg. Der BTB ist in einer ähnlichen Lage und befindet sich mit 6 Punkten noch einen Punkt hinter der Truppe von Coach Neumann. Es wird ein rassiges und intensives Spiel werden, in dem es besonders darauf ankommen wird, wer sich die Punkte mehr holen will. Wir hoffen, viele von euch werden den Weg zum Platz finden und uns dort nach Kräften unterstützen. Bis dahin wünschen wir allen Anhängern eine erfolgreiche Restwoche !!   Heimdebüt unserer Damen Am heutigen Freitagabend starten unsere Damen in das zweite Punktspiel der Saison. Das Spiel gegen den Vfl Wildeshausen II findet um 19:30 Uhr in Wüsting auf Platz 2 statt. Im ersten Punktspiel konnten unsere Damen auswärts gegen die Mannschaft der SG Nikolausdorf/Littel bereits einen Punkt holen. Das Ziel ist jedoch der direkte Wiederaufstieg, weshalb heute der erste Sieg eingefahren werden soll. Das Spiel ist dennoch nicht zu unterschätzen, da die Damen aus Wildeshausen durch einen hohen Sieg am vergangenen Spieltag immerhin drei Punkte mitnehmen konnten. Die Wüstinger Damen sind durch die zweiwöchige Punktspielpause voller Motivation, um die nächsten Punkte zu holen. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und hoffen, dass Ihr uns bei unserem ersten Heimspiel der Saison zahlreich unterstützt.  

19. September 2022|

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel   Der berühmte Satz von Sepp Herberger trifft auch diese Woche ein weiteres Mal auf die Recken um Kapitän Louis herum zu. Nach dem Match am Freitag gegen den TV Munderloh geht es bereits am morgigen Dienstag direkt weiter gegen den TV Dötlingen auf heimischen Grund. Aber alles in seiner gewohnten Reihenfolge. Am nasskalten Freitagabend ging es für unsere 1. Herren zum hochfavorisierten TV Munderloh. Man erwartete eine sehr einseitige Partie, da die Offensivkraft der gelb-schwarzen in dieser Saison seinesgleichen sucht. Und das Spiel verlief eben nach dieser Erwartung. In der ersten Halbzeit waren die Munderloher Angriffe allerdings noch von keinem wirklich gefährlichen Erfolg geprägt. Dies war vor allem auch den dicht und hochengagiert verteidigenden Jungs von Coach Neumann zu verdanken. In der 32. kam es sogar noch dicker. Marten brachte einen Freistoß vor das Munderloher Gehäuse und profitierte wohl auch vom Wetter. Der Ball kam auf, wurde schnell und ohne die Berührung von Freund oder Gegner fand er seinen Weg in die Munderloher Maschen zum umjubelten 1:0 für uns, womit es auch in die Halbzeit ging. Nach der Halbzeit wurden die Angriffe der Munderloher kreativer und das stellte die Mannen vor Dario zusehends vor Probleme. In der 59. gab es dann einen Elfmeter, den die Hausherren zum 1:1 versenkten. Nachdem das Eis nun gebrochen war, kamen die Muderloher nur 10 min später durch einen Doppelschlag zur 3:1 Führung und dem Endstand. Trotzdem kann man den Jungs der 1. Herren wenig vorhalten, denn sie haben alles reingehauen. Nichtsdestotrotz setze es die zweite Saisonniederlage. Viel Zeit dies zu bedauern, bleibt allerdings nicht, denn am morgigen Dienstag ist mit dem TV Dötlingen bereits die nächste Truppe zu Gast auf Wüstinger Grün. Mit 11 Punkten stehen die Dötlinger aktuell knapp über uns, doch wir rechnen uns gerade zuhause einiges aus. Nach kurzer Erholung werden wir alles in die Waagschale werfen, um die drei Punkte in Wüsting zu behalten und wir hoffen, dass ihr uns wieder in großer Anzahl unterstützen werdet! Bis dahin wünschen wir allen Anhängern einen erfolgreichen Start in die neue Woche!  

16. September 2022|

Bewährungsprobe für Defensivkünstler   In der bisherigen Kreisligasaison zeichnet sich unsere 1. Herren vor allem durch die famose Defensivleistung aus. Aktuell stellen wir mit nur fünf Gegentoren die ligaweit beste Abwehrreihe, doch genau diese Tatsache steht am kommenden Wochenende vor einem wahren Härtetest. Unsere Reise trägt uns am Freitagabend zum Derby nach Munderloh, wo uns mit dem Tabellenzweiten, der eine tadellose Bilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen aufweist, die Torfabrik der Liga empfängt. Mit nunmehr 38:6 Toren schießen die Gelb-Schwarzen im Schnitt über sechs Tore pro Spiel und kassieren dabei jeweils nur eins. Die Aufgabe wird also denkbar schwer werden, aber die vergangene Pokalsaison gezeigt, dass wir auch die offensivstarken Teams der Kreisliga vor Probleme stellen können. Dazu werden wir alles aus uns herausholen, um den mitreisenden Fans ein tolles Fußballspiel unter Flutlicht zu bieten. Wie es immer so schön heißt, hat ein Derby seine eigenen Spielregeln und nicht selten kommt es in diesen Spielen vor, dass der vermeintliche Underdog die Punkte entführt. Mit eurer Unterstützung im Rücken wird uns das auch dieses Mal gelingen und wir werden mit einem guten Ergebnis aus Munderloh heimkehren. Bis dahin wünschen wir euch eine erfolgreiche und gesunde zweite Wochenhälfte!  

14. September 2022|

Erste Herren muss erste Liga-Niederlage hinnehmen   Am Freitagabend fand sich die 1. Herren in ihrem Heimspiel gegen den VfL Wildeshausen wieder. Denkbar ungünstig war der VfL mit einer Ausbeute von 4 Punkten und 11:22 Toren in den ersten 6 Spielen in die Saison gestartet. Wir hingegen wollten nach dem Pokalaus in Beckeln das Ruder wieder herumreißen und den zweiten Sieg in der Liga einstreichen. Das Spielgeschehen verlief dann aber nicht zu unseren Gunsten. In einem Spiel, dass sich viel im Mittelfeld bewegte und in denen Ungenauigkeiten vorherrschend waren, konnte der VfL seine Chance nach einer guten halben Stunde als erstes nutzen. Unser gewohntes Spiel konnten wir in der ersten Halbzeit nicht auf den Platz bringen und so ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause. Mit einer verbesserten Einstellung und deutlich griffiger kamen wir aus der Halbzeitpause, in der Coach Neumann bereits einen Dreifachwechsel tätigte. Dieser sollte sich auch gleich in Form von Offensivaktionen lohnen. Wir näherten uns kurz nach Wiederanpfiff bereits durch Harm dem Tor an und kamen auch in der Folge immer wieder an und in den Strafraum der Gäste, allerdings ohne eine 100%tige Chance zu gestalten. Eine gute halbe Stunde vor dem Schlusspfiff war es dann ein Standard nach einer Kontersituation für den VfL, der das Endergebnis auf die Tafel bringen sollte. Aus halbrechter Position versenkte der Wildeshauser den Ball oben rechts in Darios Gehäuse, ohne dass dieser eine Chance hatte, den Ball zu bekommen. Alles Anrennen in der Folge brachte nicht mehr den gewünschten Erfolg und so müssen wir nach der Niederlage im Pokal auch die erste Niederlage in der Liga kassieren. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, da es in dieser Woche ausgerechnet gegen die Tormaschine der Liga gehen wird, um das Ruder wieder herumzureißen. Bis dahin wird Coach Neumann die Truppe wieder aufrappeln und bestens auf das bevorstehende Duell einstellen. Wir wünschen allen Anhängern bis dahin eine erfolgreiche Woche !  

9. September 2022|

Erste Herren scheidet bitter aus und fokussiert nun die Liga   Auch hier mussten die Geschehnisse am Dienstagabend erst einmal verdaut werden. Dort schied unsere 1. Herren nach einem Spiel zum Vergessen aus dem Krombacher Kreispokal bereits in der 3. Runde gegen den Mitaufsteiger aus Beckeln raus. Aber alles der Reihe nach: Das Spiel begann, wie man es wohl erwartete. Beckeln versteifte sich auf Konter und wir versuchten den Abwehrriegel der Gastgeber zu knacken. Spielerisch nicht schön anzusehen, waren auch gefährliche Torchancen in der ersten Hälfte rar gesäht. Die wohl aufregendste Situation der ersten halben Stunde dürfte eine frühe gelbe Karte in der 12. Minute gegen Claas gewesen sein. Doch mit dem Abschluss der 30. Minute nahm das Spiel ungewollt schnell an Fahrt auf. In einem Konter kam es am Rande unseres 16ers zu einem Kopfballduell, in dem sich der Beckelner Spieler wegduckte und zu Boden ging. Wir hatten zwar den Ball, doch Schiri Peters pustete das erste Mal an diesem Abend folgeschwer in seine Pfeife. Den nun anstehenden Strafstoß verwandelten die Gastgeber zur Führung. In der Folge erarbeiteten wir uns noch in der ersten Hälfte Torchancen und mit die letzte sollte Jörn zum 1:1 veredeln. Nach langem Ball legte Hendrik an den Elfmeterpunkt zurück und Jörn schloss in die Maschen ab, womit es in die Pause ging. Nach gut 10 Minuten im zweiten Durchgang pfiff Peters erneut folgeschwer in die Pfeife. Diesmal gab es nach Notbremse für Claas zugegebenermaßen zurecht die gelbe Karte, doch da dieser bereits in seiner ersten Szene in Halbzeit 1 verwarnt wurde mussten wir ab der 55. Minute in Unterzahl agieren. Noch schlimmer wog allerdings, dass Beckeln den fälligen Freistoß zur erneuten Führung in die Maschen beförderte. Alle Versuche, Anläufe und Chancen blieben danach in Unterzahl aber nur eben solche, und so müssen wir uns nach einem gebrauchten Dienstagabend bereits aus dem Pokal verabschieden. Was bleibt, sind die wunderbaren Bilder vor, während und nach dem Spiel, in dem unsere Fankurve einmal mehr alles gegeben hat und auch nach dem Abpfiff die Mannschaft noch immer feierte. An dieser Stelle gilt es einen riesigen Dank auszusprechen an alle, die wieder einmal bewiesen haben, dass Wüstinger Fußballsport eine große Gemeinschaft ist. Der Blick geht nun aber, auch aufgrund der kurzen Pausen, direkt wieder auf den Ligabetrieb, denn dort wartet am Freitag erneut eine schwierige Aufgabe. Zu Gast auf heimischem Grün wird die Zweitvertretung des VfL Wildeshausen sein, die mit einem sehr durchwachsenen Start zu kämpfen hat. Allerdings sind auch wir in der Bringschuld, um den Anschluss an das Quintett an der Tabellenspitze nicht abreißen zu lassen. Nach fünf Spielen ohne Niederlage soll nun endlich der zweite Sieg der jungen Kreisligasaison her. Dafür hoffen wir wieder auf eure tolle Unterstützung und freuen uns euch an der Seitenlinie zu sehen.  

Nach oben